Der Hafer ist die vitalste unter den Getreidesorte. Der Hafer so sagt man spendet die meiste Kraft. Dazu passt nicht zuletzt, dass die Pflanze am längsten ihre grüne Farbe behält. Die Geschichte des Anbaus des Hafers verliert sich im Lauf der Zeit: sie geht zurück bis auf die Chinesen, Ägypter und Inder.

Die Griechen kannten ihn bereits und nutzen ihn für medizinische Zwecke, zur Stärkung und als Entzündungshemmer. Es scheint, als ob römische Legionäre unter Julius Cäsar diese Pflanze importiert haben: während ihres Aufenthalts in Gallien und Germanien hatten die Legionäre bemerkt, dass die einheimischen Bevölkerungen dieses Korn vielfältig verwendeten: Der Hafer diente als Basis für Brot und Polenta.

Tacitus maß der Pflanze große Bedeutung bei: er schrieb, dank der hohen Qualität des reifen Hafers,  erreichten die germanische Völker ein außerordentlich hohes Alter und freuen sich eines Lebens frei von Krankheiten.

 

Das Apartment liegt im Erdgeschoss und ist nach gesetzlichem Standard behindertengerecht zugänglich. Eine Küche, ein Schlafzimmer mit Ehebett sowie einem Schlafsofa und ein Bad umfasst  die Ausstattung des Apartments.

Belegung: 2+2 Personen

Mindestaufenthalt: 3 Nächte

 

ozio_gallery_nano

 

Die Apartments "Emmer" und "Hafer" kann ein Appartement für größere Familien und Freunden werden!

 

Um die Preise, Verfügbarkeit, Angebote und Reservierungen klicken: 

http://agriturismolaspiga.blogspot.it/